Detox Tipps

berry useful 15

Einfach mal anfangen!

Detox ist die Abkürzung für den englischen Begriff Detoxification, was so viel wie Entgiftung bedeutet. Detox Kur bedeutet also, dass der Körper sich selbst reinigt, sich von Giftstoffen befreit und zu entschlackt. Denn Gifte greifen den Organismus schleichend an. Vergiftet wird der Körper sowohl bewusst durch Zigaretten und Alkohol, aber auch durch zu wenig Schlaf, Stress und durch die täglichen Umweltbelastungen.

Für wen ist eine Detox Kur geeignet?

Body Detox eignet sich für jeden, der seinen Körper wieder in Schwung bringen will oder aktiv unnötigen Ballast loswerden will. Ein bekanntes Motiv hierfür ist natürlich eine Entgiftung im Rahmen einer Diät mit dem Ziel abzunehmen. Aber auch besonders für Sportler ist eine regelmäßige Detox Kur sehr zu empfehlen, da, insbesondere bei intensiver sportlicher Belastung, im Körper Abbauprodukte angehäuft werden, die die Regeneration behindern. Das bekannteste Beispiel ist hierfür die Milchsäure, die den bekannten Muskelkater hervorruft.

Für wen ist eine Detox Kur nicht geeignet?

Eine Detox Kur ist nicht für jeden geeignet. Experten raten, bei Schwangerschaft oder in der Stillzeit keine Detox Kur zu machen. Auch wer bereits unter einer Essstörung litt, muss grundsätzlich bei allen Arten der Nahrungsumstellung Vorsicht walten lassen und sollte nur unter ärztlicher Anleitung eine Detox Kur absolvieren.

Welche Lebensmittel eignen sich für eine Detox Kur

Auch bei einer Detox Kur kann man genießen, denn Detox bedeutet nicht nur unbedingt eisern zu verzichten. Es gibt so viele Lebensmittel, die erlaubt sind und auch gut schmecken. Beispielsweise Obst und Gemüse sind die optimalen Detox Begleiter. Sie lassen sich in vielfältigster Weise kombinieren und sorgen so für einen reichen gedeckten Tisch. Sinnvoll ist hier auf die offizielle! Auszeichnung von Bioprodukten zu achten.

Proteine sind wichtig!

Ohne Eiweiß können wir nicht existieren und wir sollten auf eine regelmäßige Zufuhr achten. Denn Proteine sorgen für schönes Haar, für straffe und zarte Haut, für starke Muskeln – und da aus Proteinen auch Antikörper hergestellt werden – für ein leistungsfähiges Immunsystem. Auch viele Hormone und körpereigene Enzyme bestehen vorwiegend aus Proteinen. Da Proteine darüber hinaus die Baustoffe einer jeden einzelnen Zelle sind, gibt es im Körper keine einzige Struktur, die nicht in irgendeiner Form aus Proteinen bestehen würde.

Fleisch?

Die bekannteste Eiweißquelle ist natürlich Fleisch. Fleisch ist zwar auch, in Maßen, in Ordnung. Nur sollte man hier ebenso auf Bioqualität achten und fettreiches Fleisch wie z.B.: Schwein meiden. Besser sind mageres Rind, Hühnchen oder Pute. Achtung: Auf den Teller darf natürlich nur das Fleisch ohne Haut. Besser ist es aber, während der Detox Kur ganz auf Fleisch zu verzichten und auf bessere Alternativen wie z.B.: frischer Fisch umzusteigen. Die beste Proteinquelle während einer Detox Kur (und eigentlich auch darüber hinaus) sind jedoch die vielen eiweißreichen Gemüse. Sie enthalten sehr viel Protein; genannt seien hier besonders Hülsenfrüchte wie: Linsen, Erbsen, Bohnen, Saaten und Nüsse.
Hier ist eine echte Zubereitung ganz klar den, auch erhältlichen pflanzlichen Proteinpulvern vorzuziehen, denn echtes Essen enthält noch viele Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe, die den Pulvern völlig fehlen, und Detox bedeutet auch sich auf die „echten“ Dingen wieder zu konzentrieren.

Die ideale Detox Kur zuhause

Nur abwarten und Tee trinken ist ein bißchen wenig...
Neben dem drei mal täglichen Detox Tee und einer gesunden Ernährung ist zu dem noch wichtig sich regelmäßig zu bewegen. Nichts gegen das Fitnessstudio, aber am besten geht man dazu an die frische Luft um so dem Körper, neben der Betätigung, durch die Reize von Wind und Wetter zusätzliche Signale zu geben.

Detox fürs Gehirn

Das ist genau so wichtig, wie Detox für den Körper. Geist und Körper sind untrennbar miteinander verbunden und beeinflussen sich gegenseitig immens. Also solltest Du einfach etwas gelassen bleiben, bewusst auf unnötiges Ärgern verzichten und Dich keinesfalls einem „ich muss jetzt detox“ Stress aussetzen. Klar, Selbstdisziplin ist wichtig, aber wenn Du mal über die Stränge geschlagen hast, mach Dich nicht selbst verrückt, sonder gönn Dir Deine kleine „Sünde“ und mach einfach konzentriert weiter.

Auf was sollte man wirklich verzichten?

Unabhängig von jeder Detox Kur ist der Verzicht bzw. das Einschränken von Zigaretten, Alkohol, Weißmehlprodukte und Naschereien und Kaffee eine absolut sinnvolle Maßnahme. Wenn Du Dir das Rauchen aber nun mal nicht komplett abgewöhnen kannst oder willst, dann hier ein kleiner Tipp: Wenn Du eine Rauchen möchtest, dann greif nicht sofort zur Zigarette, sondern versuch doch einfach nur 10 Minuten zu warten. Oft ist das spontane Verlangen dann weg. Vielleicht kannst Du dann sogar nochmal 10 Minuten warten? So kannst Du mindestens Deinen täglichen Konsum deutlich reduzieren.

Ausreichend entspannter Schlaf

Bist Du nicht wirklich ausgeschlafen kommt Dein Körper unter Stress und produziert vermehrt Giftstoffe. Nimm Dir Abends ein paar Minuten Zeit für Dich, zelebriere deine eigene Chill-Out Zeremonie, denk an das was an diesem Tag schön war und vergiss aktiv das was Dir heute nicht geglückt ist.
Und... lass Dein Handy aus dem Schlafzimmer. Dadurch, dass das Handy in Reichweite ist, ist der Körper die ganze Zeit unterbewusst in Anspannung und hat Angst „wichtige“ Neuigkeiten zu verpassen. Dadurch fällt es schwer einzuschlafen und selbst im Schlaf ist der Körper die ganze Zeit in erhöhter Alarmbereitschaft.

detox tipps tee

Genügend Flüssigkeit

Essentiell bei jeder Detox Kur. Giftstoffe werden in der Leber abgebaut und über die Nieren aus dem Körper zu geschleust. Daher sind zwei bis drei Liter täglich nötig, um die Niere bei ihrer schweren Aufgabe zu unterstützen. Fußbäder, Badewannenzusätze oder ein Gang in die Sauna helfen darüber hinaus, die Giftstoffe abzutransportieren und verstärken so den Entschlackungseffekt.

Detox Pflanzen

Es gibt viele Pflanzen, die die Detox Kur optimal unterstützen können.
Dazu sollten sie
den Abbau der Giftstoffe unterstützen
den Appetit regulieren
die Entwässerung unterstützen
den Stoffwechsel anregen
und möglichst auch noch gut schmecken.

Eine detaillierte Aufstellung über die Pflanzen, die wir in unseren berryz Tees einsetzen findet Du hier: Detox Power Pflanzen



berryz signet

UNSERE PHILOSOPHIE

„Pflanzen können nicht alles, aber sie können sehr viel“